News

großer Dank!

 

Ein großer Dank an alle, die mitgeholfen haben, auch heuer wieder zwei unvergessliche Theaterwochenenden zu erleben...

Spieler, Regie, Souffleuse, Schminkteam, Technikteam, die Helfer an Schank bzw. Buffet und nicht zu vergessen, unser herrliches Publikum!

Bis zum nächsten Jahr - Euer Theaterverein




unser neues Stück

 

Hallo liebe Theaterfreunde, wir haben auch für das Jahr 2017 wieder ein lustiges Stück ausgesucht und werden es wie gewohnt an zwei Wochenenden zum besten geben!

Bis dahin, alles Gute der Theaterverein




spacer

Inhaltsangabe:

spacer

Kaspar Huber ist Seniorchef des Berghotels "Gamsspitz". Auf der Heimreise von einem Kuraufenthalt fällt ihm ein scheinbar vergessener Koffer auf. Als er diesen mitnimmt und zuhause öffnet, traut er seinen Augen nicht: der Koffer ist voller Geld.

Geld, das Kaspars Sohn Hans und seine Frau Rosi gut gebrauchen könnten. Die beiden beabsichtigen nämlich, das Hotel zu renovieren. Auch Hallodri-Enkelsohn Martin ist immer knapp bei Kasse.

Bald füllt sich das Berghotel mit Gästen: Josefine von Goldberg, dreifache Witwe, hat es auf den rüstigen Seniorchef Kaspar abgesehen. Und Oberstaatsanwältin Renate Pfaffinger reist mit Tochter Kathi an.

Die Geschichte mit dem Koffer bleibt natürlich nicht lang unentdeckt, denn bald ist klar, dass dahinter ein Gewaltverbrechen steckt. Oberstaatsanwältin Pfaffinger ist schon lange dubiosen Geschäften auf der Spur, die mit dem Geldkoffer zu tun haben. 2 russische Mafiosi suchen ebenfalls nach dem verschwundenen Koffer. Als die Lage immer unübersichtlicher wird, ist es an der Zeit, dass Kriminarat Oberst Steiner und der ehemalige Postbeamte Inspektor Pospischil die Ermittlungen aufnehmen.