News

großer Dank!

 

Ein großer Dank an alle, die mitgeholfen haben, auch heuer wieder zwei unvergessliche Theaterwochenenden zu erleben...

Spieler, Regie, Souffleuse, Schminkteam, Technikteam, die Helfer an Schank bzw. Buffet und nicht zu vergessen, unser herrliches Publikum!

Bis zum nächsten Jahr - Euer Theaterverein




unser neues Stück

 

Hallo liebe Theaterfreunde, wir haben auch für das Jahr 2017 wieder ein lustiges Stück ausgesucht und werden es wie gewohnt an zwei Wochenenden zum besten geben!

Bis dahin, alles Gute der Theaterverein




Millionen im Heu

Das Stück "Millionen im Heu" ist ein Schwank in drei Akten von Hans Gnant.


Worum geht es in diesem Stück:

Alois Brenner hat seinen Hof direkt neben der Autobahn und erlebt jedes Jahr zu Ferienbeginn den Stau hautnah mit.

Seine Frau Resi, die am Hof das Regiment führt, kommt plötzlich auf die Idee, sich als Magd und Knecht auszugeben, um von den Autofahrern Geld verlangen zu können.

Alois bewährt sich als Pannenhelfer und gerät einer attraktiven Urlauberin ins Netz. Seine Frau muss dem Treiben tatenlos zusehen, um ihr Spiel nicht zu verraten.

Zufällig findet auch noch eine andere Urlauberin in der Scheune des Hofes die versteckte Beute eines Bankraubes. Bis der Bankraub geklärt und sich alles wieder in Wohlgefallen aufgelöst hat, ergeben sich jede Menge Verwicklungen.